Existenzgründungsberatung

 

Es lohnt sich, Existenzgründungsvorhaben sorgfältig vorzubereiten, denn Wissenslücken – zum Beispiel bei der Finanzierungsplanung oder der Einschätzung von Marktchancen – zählen zu den häufigsten Ursachen für das Scheitern von Gründungsprojekten.

 

Wie ist das mit Existenzgründung, Gründungszuschuss, Einstiegsgeld, Gewerbeanmeldung, Kunden finden? Fördermittel beantragen, etc. ...?

 

Wir beantworten alle Fragen zu Ihrem Gründungsvorhaben vertraulich, kompetent und natürlich im Erstgespräch gratis!

 

 

Beratungsschritte

 

- Kostenfreie Erstberatung und Prüfung der Gründungsvoraussetzungen.
- Neu gegründete Unternehmen bis zwei Jahre nach Gründung (bisher:Gründercoaching Deutschland);

   Coaching gefördert mit Mitteln der ESF.
- Fördermittelfinanzierung
- Konzepterarbeitung zur Beantragung von Gründungszuschuss (ALG I) o. Einstiegsgeld (ALG II),

   einschließlich der fachkundigen Stellungnahme.

 

Wir zeigen Ihnen gerne auf, wie wir Sie bei Ihrem wichtigen Schritt in die Selbständigkeit unterstützen.

Kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular oder rufen Sie uns unter 030 - 58 90 52 10 an.

 

 

Informationnen

Mit der Förderung unternehmerischen Know-hows werden Existenzgründer, Jungunternehmer, Unternehmensnachfolger, Bestandsunternehmen und Unternehmen in Schwierigkeiten durch Zuschüsse zu den Beratungskosten von dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und dem Europäischen Sozialfonds gefördert

 

Wirtschaftsförderung

Der Europäische Sozialfonds fördert in Deutschland mit über 9 Milliarden Euro viele tausend Menschen. Er erhöht die Berufschancen und hilft, neue Kenntnisse zu erwerben.